Dienstag, 21. Oktober 2014

Die Erde berühren

(c) canta38 - fotolia.com
Einmal im Leben sollte der Mensch sich auf seine Erinnerung an die Erde konzentrieren. Er sollte sich einer bestimmten von ihm erfahrenen Landschaft hingeben, sie aus so vielen Blickwinkeln wie möglich betrachten, über sie staunen, über sie nachdenken.
Er sollte sich vorstellen, wie er sie zu jeder Jahreszeit mit den Händen berührt, und den Geräuschen lauscht, die auf ihr laut werden. Er sollte sich die Lebewesen dort vorstellen und all die kleinen Regungen des Windes. Er sollte sich auf den Glanz des Mondes besinnen und auf die Farben der Morgen- und Abenddämmerung.


N. Scott Momaday, geb. 1934, amerikanisch-indigener Schriftsteller vom Stamm der Kiowa. Das Zitat ist dem Buch "Arktische Träume" von Berry Lopez entnommen, erschienen im btb-Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen