Montag, 19. August 2013

Kinderseelen unterwegs...


Vielleicht erinnern wir uns noch an die Wesen, die unsere Kinderzimmer bevölkerten, die uns in Märchen und Geschichten begegneten und unser Spiel bereicherten. Vielleicht erinnern wir uns an Drachen, mit denen wir kämpften oder auf deren Rücken wir über den Wolken dahinflogen, an Feen, die uns verzauberten oder Wünsche erfüllten, an Zwerge, die genauso klein wie wir und dennoch ungemein starke Freunde waren, verborgen in geheimnisvollen Wäldern, die nur wir betreten durften. Vielleicht erinnern wir uns an sprechende Tiere, die mit uns Abenteuer erlebten und denen wir auch unser Herz ausschütten konnten, wenn uns einmal etwas bedrückte. Die Fantasie von Kindern ist voller eigentümlicher Gestalten, deren Zauber weit lebendiger ist, als wir uns heute als Erwachsene oft vorstellen können. Wenn wir uns jedoch nur ein wenig daran erinnern können und zudem noch das Glück haben, selbst mit Kindern leben zu dürfen, dann berührt uns dieser Zauber noch von Zeit zu Zeit. All diese Wesen haben uns stark gemacht, uns gezeigt, was Mut, Freundschaft, Loyalität und Hilfsbereitschaft bedeuten. Sie haben uns begleitet, wenn wir uns fürchteten und waren bei uns, wenn wir Sorgen hatten, die wir noch gar nicht in Worte fassen konnten. Sie waren in unseren Träumen und in unserem Alltag bei uns, und haben beide Ebenen miteinander verbunden.
Auch heute sind diese Wesen nur allzu gern bereit, uns und unsere Kinder zu unterstützen, ihre Geschichten zu erzählen und ihre archetypische Energie zur Verfügung zu stellen. Sei es in der Welt der Fantasie oder in den Zeiten, in denen sich unser Geist der Anderswelt öffnet.
Die Meditationen und Fantasiereisen in diesem Buch dienen dazu, die Verbindung zu diesen Energien zu stärken und Kindern einen Raum zu geben, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen und gleichzeitig spannende Abenteuer erleben können. Da wir als Eltern, Pflegeeltern, Adoptiveltern und Mitglieder von Patchwork-Familien ihnen diese Reisen vorlesen und während der Reisen an ihrer Seite sind, sind wir sozusagen mit ihnen unterwegs, begleiten unsere Kinder auf ihren Abenteuern, lernen mit ihnen, wachsen mit ihnen, sind füreinander Freunde auf dem Weg.
Wir wünschen allen „Reisenden“, dass der Zauber sie berühren und in neue Welten führen möge, die oft überraschende Lösungen für Probleme in unserer Welt bereithalten.
Möge unsere Fantasie und die Begegnungen mit der Anderswelt uns und unsere Kinder stark machen!

Übrigens gibt es vier dieser Reisen auch auf CD, gesprochen von Jennie und mit Musik von mir...












Auf Jennies Blog findet Ihr zudem ein sehr gutes Zitat der schamanischen Lehrerin Namua Rahesha zu Kindern und ihrem Verhältnis zu Märchen und Sagen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen